Warum Bitcoin bald wieder zurückgehen könnte

Trotz des Drucks auf 11.000 Dollar: Warum Bitcoin bald wieder zurückgehen könnte

Bitcoin hat trotz der Schwäche auf dem Altmünzenmarkt einen höheren Druck ausgeübt. Die führende Krypto-Währung schoss am Mittwochmorgen auf einen Preis von knapp 11.000 US-Dollar, was auf eine Erholung der alten Märkte hindeutet.

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels handelte die BTC für 10.970 $ und damit weit über dem Preis, zu dem sie noch vor wenigen Tagen gehandelt wurde. Während diese Immediate Edge Preisaktion zweifelsohne positiv ist, gibt es einige technische und On-Chain-Signale, die darauf hindeuten, dass ein rückläufiger Umschwung nahe bevorsteht.

Bitcoin könnte sich umkehren, wenn das Schlüssel-On-Chain-Signal blinkt

Das Blockchain-Analytikunternehmen Santiment veröffentlichte am 16. September den unten abgebildeten Tweet. Daraus geht hervor, dass den Daten zufolge ein „erheblicher Anstieg der untätigen BTC“ den Besitzer gewechselt hat, was darauf hindeutet, dass ein langfristiger Besitzer oder „Wal“ seine Münzen verwenden möchte.

Es ist zwar unklar, was der/die Benutzer mit seinen/ihren Münzen vorhat/haben, aber solche On-Chain-Verschiebungen signalisieren angeblich Trendänderungen:

„Mit diesem letzten $BTC-Münzenalter, dem größten seit fast 5 Monaten (seit dem 29. April), befinden wir uns in einem sehr wichtigen Moment, in dem #Bitcoin kurz davor steht, wieder $11.000 zu verlieren. Diese Kennzahl deutet typischerweise auf eine bevorstehende Richtungsänderung des Preises hin“.

Mit diesem jüngsten, seit beinahe 5 Monaten (seit dem 29. April) größten Anstieg der Verbrauchsspanne von $BTC-Münzen befinden wir uns in einem sehr wichtigen Moment, in dem #Bitcoin kurz davor steht, die Marke von $11.000 wieder zu durchbrechen. Diese Kennzahl deutet typischerweise auf eine bevorstehende Preisrichtungsänderung hin. https://t.co/lM9mVfRRrY https://t.co/burSeSLObF

– Santiment (@santimentfeed) 16. September 2020

Eine Umkehr der Bitcoin von den derzeitigen Niveaus würde eine rückläufige Umkehr der anhaltenden Rallye markieren und nicht eine Fortsetzung des Aufwärtstrends.

Die von Santiment geäußerte Stimmung ähnelt der, die von einer Reihe von technischen Analysten erwähnt wird.

Wie bereits zuvor von NewsBTC berichtet, gehen Analysten davon aus, dass die anhaltende BTC-Rallye bei $11.000-11.200 enden könnte. Ein Händler zitierte das nachstehende Diagramm, aus dem hervorgeht, dass die Region mit seiner Fibonacci-Rückläufigkeitsanalyse übereinstimmt; ein anderer wies auf die Tatsache hin, dass die BTC im August mehrmals fest von 11.000-11.200 $ abprallte, was darauf hindeutet, dass dies ein wichtiges Niveau ist, das man im Auge behalten sollte.

Kurzfristige On-Chain-Trends könnten ein Zeichen der Vorsicht für Kryptowährungshändler sein. Anleger sollten jedoch nicht so besorgt sein, da die langfristigen On-Chain-Trends wie bei Immediate Edge weiterhin überaus positiv sind, was darauf hindeutet, dass in den kommenden Jahren ein stetiger Aufwärtstrend wahrscheinlich ist.

Sie zeigt, dass eine Reihe von führenden On-Chain-Indikatoren – von Metriken für die Gesundheit der Bergarbeiter bis hin zu Devisenströmen und Stablecoins – signalisieren, dass es an der Zeit ist, Bitcoin zu kaufen. Einige Indikatoren, wie z.B. solche, die sich auf Stablecoins konzentrieren, signalisieren einen „starken Kauf“ für BTC, wie CryptoQuant angibt.